WasGeeeht!!! Ein Mode Blog für Männer: Herrenmode und Lifestyle
Freitag, 27. Juli 2018

Dockers Challengers Herbst/Winter 2018: Dockers und Ross Borden fordern den Status Quo heraus

Dockers® glaubt daran, dass es im Leben um Momente geht. Momente, in denen man keine Ahnung hat, was als Nächstes kommt, in denen man aber genau weiß, dass mit der Ungewissheit Gelegenheiten entstehen – und genau das bringt einen weiter. Die Männer sind selbstbewusst. Die Männer wissen, wie wichtig es ist, jederzeit gewappnet zu sein für alles, was ihnen in den Weg kommt – immer bereit zu sein. Always on. 

Das #DockersChallengers-Projekt stellt die Markenpositionierung vor, die ein größeres Territorium eröffnet, das direkt mit der DNA von Dockers® verbunden ist – Always On. Bei #DockersChallengers treibt die kalifornische Marke den Unternehmergeist einen Schritt weiter und unterstützt diejenigen, die sich in ihrer Haut wohlfühlen und auf ihren geschäftlichen Erfolg vertrauen. 

Dockers® definiert den Challenger als Individuum mit einer eigenen Denkweise und einer bestimmten Lebensweise. Ein Challenger hat geschäftliche Ambitionen, die den üblichen Rahmen sprengen – und er ist bereit, etwas Mutiges zu tun, indem er mit den bestehenden Konventionen oder jeglicher Art von Regeln bricht. 

Das Ziel besteht nicht nur darin, die Marke des Unternehmertums zu sein, sondern echte Menschen zu finden und zu verbinden, die den Wandel in der heutigen Gesellschaft aktiv vorantreiben. Echte Unternehmer, deren Werte die Realität, wie man kennt, verändern. So wie Dockers® im Jahr 1986 einst den lässigen Business- Look kreiert hat, machen diese Leute das noch heute – in ihren ganz eigenen Fachgebieten.

Dockers® setzt sein Marken-Mantra „Always on“ mit #DockersChallengers fort, einer neuen weltweiten Kampagne für Herbst/Winter 2018, die erneut das Thema Challengers aufgreift.

Dockers® definiert den Challenger als Individuum mit einer eigenen Denkweise und einer bestimmten Lebensweise. Menschen, deren geschäftliche Ambitionen den üblichen Rahmen sprengen und die bereit sind, etwas Mutiges zu tun. Dockers® begleitete diesmal Ross Borden, der als Challenger die Werte von Dockers® repräsentiert. Geboren und aufgewachsen in der Bay Area von San Francisco, ist der 37-Jährige Gründer und CEO von Matador Network (gegründet im Jahr 2006), einer der weltweit größten unabhängigen Reiseplattformen. Pro Monat veröffentlicht Matador Network Hunderte von Artikeln, Foto-Essays und Videos mit inspirierendem Reise- Content, bringt im Schnitt 7 Millionen Besucher auf seine Website und verzeichnet 100 Millionen Videoaufrufe bei Facebook und YouTube. Ross hat die Reisemedien neu definiert, indem er ein globales Netzwerk von Redakteuren, Autoren, Fotografen und ein dynamisches Team mit über 65 Mitarbeitern auf der ganzen Welt aufgebaut hat. Geleitet von Ross hat Matador Network die „alte Garde der Reisepublikationen“ durch ein innovatives Content-Modell herausgefordert und ein jüngeres, zahlungskräftiges Publikum erreicht.

„Fürchte dich nicht vor einer Richtungsänderung in einer Welt ständiger Entwicklung“, so das Motto von Ross – was auch der Mentalität von Dockers® entspricht. Dockers® begleitete ihn in drei seiner Lieblingsstädte (Berlin, San Francisco und Mexico City), wo er zeigt, wie man Vertreter des Wandels und zugleich Herausforderer im Business sein kann. Das Chinobrand zeigt auf, wie er sich an sich ändernde Umstände anpasst, sein Geschäft von unterwegs führt und immer und überall mit Einheimischen in Kontakt kommt.

In verschiedenen Städten der Welt präsentiert Ross Borden die Smart Series, eine innovative Reihe marktführender Textiltechnologien der „Leaders in Chinos“. Die Smart Series umfasst die Smart 360 Flex (in der letzten Saison eingeführt, aber in dieser Saison mit erweitertem Sortiment) sowie die Supreme Flex. Diese Chinos wurden für den Verbraucher entwickelt und sind für alle Aktivitäten wie geschaffen, mit unglaublichem Komfort, unaufhaltsamer Flexibilität und Haltbarkeit – ebenso wie das Challenger-Projekt von Ross.
San Francisco: Auf der Jagd nach Träumen in der Bay Area. Die Geschichte beginnt in San Francisco, wo Ross lebt und Matador Network erschaffen hat. Es ist bestimmt kein Zufall, dass auch Dockers® hier seine Geburtsstunde erlebt hat ... 
Berlin: Die beste Zeit für eine Herausforderung ist hier und jetzt. Die nächste Station ist Berlin, eine der kreativsten Städte der Welt. Ross ist dorthin unterwegs, um an der größten Tourismusmesse der Welt – der ITB – teilzunehmen. Wir werden die Stadt mit seinen Augen sehen. Mexiko: Sich überall der Herausforderung stellen. 
Der letzte Teil der Reise führt uns nach Mexico City, einem der Lieblingsorte von Ross. Im direkten Kontakt mit den Einheimischen erlebt er Kultur, Essen und Geschichte hautnah. Die Clips zeigen Ross Borden in der Smart 360 Flex mit innovativen Features wie flexiblem Hosenbund, versteckten Sicherheitstaschen und dem, worauf es Männern hauptsächlich ankommt: hohem Tragekomfort. Außerdem trägt er das neue Supreme-Flex-Modell von Dockers®, das mit seiner Vier-Wege-Stretch-Technologie die Flexibilität auf das nächste Level bringt. Für die Smart 360 Flex sind Skinny- und Slim- Modelle erhältlich. 

Mittwoch, 27. Juni 2018

Levi's x Jordan Kollaboration

Die Levi’s® x Jordan Kollaboration steht für die Kombination aus dem typischen Air Jordan Style und dem klassischen Levi’s® Premium Denim. Diesen Juni wird es zwei neue Farbvarianten der Levi’s® x Jordan Reversible Trucker Jacket und der Levi’s® x Air Jordan IV geben: Die Styles erscheinen jeweils in schwarzem und weißem Denim mit Details wie goldenen Nähten, farblich passenden Schnürsenkeln oder gebrandeten Kupferknöpfen sowie einzigartigen Tags. Ein weiteres Highlight der Kollektion ist die Wendemöglichkeit bei den zwei Trucker Styles. 

Die neuen Varianten der Levi’s® x Jordan Reversible Trucker Jacket und der Levi’s® x Air Jordan IV werden ab dem 30. Juni 2018 in ausgewählten Stores erhältlich.
 

Montag, 25. Juni 2018

CREME CYCLES - Fahrräder mit aktuellem Retro-Style

Sommer, Sonne, raus an die Luft… Ob abends mit Freunden in den Park zum Grillen, auf einen Sundowner in die Lieblings-Open Air-Bar oder einen ausgedehnten Trip mit Picknick auf dem Lande... Dazu bedarf es einen Wegbegleiter, auf den man sich nicht nur verlassen kann, sondern der immer dabei ist, der keine Schwierigkeiten macht und natürlich zum eigenen Lifestyle passt... So einen "Freund" bekommt man bei CREME CYCLES
"Fahrräder waren schon immer unser Hobby, unsere Leidenschaft und unser Job. Jahrelang haben wir im Mountainbikegeschäft hart gearbeitet. Nach getaner Arbeit geht es dann auf’s Citybike und hin zu den lokalen Cafés und Restaurants, um den Tag ausklingen zu lassen. Und genau so ein Abend war es, der von einem Gedanken zu einer Marke wurde, an dem wir saßen und unsere Ideen und Gedanken langsam wahr werden zu lassen. Ein Bike, handgearbeitet, wertig und mit einem ganz besonderen Look, der sich nicht nach der Norm richtet, sondern zum aktuellen, individuellen Lifestyle einer ganzen Generation gehört. Ein langlebiger Begleiter für Sie und Ihn, das war der Traum. Aus dem Traum wurde nach langer Zeit, viel Einsatz und Schweiß endlich Realität und es macht uns noch heute stolz, eines unserer Bikes auf der Straße zu sehen und die positiven Rückmeldungen glücklicher Fahrrad-Besitzer zu hören und lesen, die sich für CREME Cycles entschieden haben. Jedes einzelne Fahrrad ist ein Tribut an die Liebe für Materialien, Details und Handwerk.“ 

CREME Cycles sind nicht von der Stange, sie sind besonders, qualitativ hochwertig und vor allem „Handmade“. Inspiriert von unsterblichen Klassikern aus verschiedenen Jahrzehnten, ist jedes einzelne Modell bis ins kleinste Detail durchdacht und mit modernster Technik ausgestattet für besten Fahrkomfort und ein entspanntes Lebensgefühl – egal ob beim kurzen City-Trip oder der Fahrt ins Grüne. Ein Fahrrad von CREME Cycles kauft man nicht wie das neuste Handy, sondern es spiegelt den Anspruch des Fahrers an Qualität, Design und Individualität wider. 

CAFERACER MANN
Das Design des Caferacerist von handgefertigten Porteur-Fahrrädern der 50er und 60er Jahre beeinflusst. Das Fahrrad ist um einen klassischen rautenförmigen Rahmen herum gebaut, der mit traditionellen Methoden hergestellt wird: Stahl, Laschen und Löten. Die halb-aufrechte Position bietet eine perfekte Balance zwischen Komfort und Geschwindigkeit, während der vordere Gepäckträger ideal ist, um das Gepäck zu tragen. Der Caferacer ist nicht nur praktisch, sondern auch außergewöhnlich elegant mit seiner luxuriösen Lackierung undhochglanzpolierten Teilen...


ECHO
Genießt den zeitlosen Stil und die Langlebigkeit, die nur ein Stahlrahmen bieten kann. Das Herz des Echos ist der schöne Rahmen und die Gabel, die so selten in den heutigen Bikes zu sehen sind... Ideal um Meilen zu fahren, klassische Rennen zu begehen oder einfach nur in der Stadt zu fahren... Es ist definitiv etwas ganz anderes...
Der Echo Mixte Uno mit seinem robusten Stahlrahmen ist ein wahres Geschenk für den Körper während schneller Spins durch die Stadt. Es ist um einen 8-Gang-Antriebsstrang mit guten Komponenten gebaut, und man findet einige nette Extras wie polierte Felgen und einen klassischen 1 "Federkiel Stiel. Dieses Fahrrad strahlt einfach Stil aus.

MIKE
Praktisch, einfach und stilvoll. Das Auto, Das Fahrrad. Mike ist ein bequemes, no-nonsense 28"klassisches Fahrrad. Perfekt um in der Stadt herumzu cruisen und auf Landstraßen zu fahren... Dieses schicke Fahrrad ist auf einem eleganten, schmalen Rahmen gebaut und bringt einen  in eine aufrechte Fahrposition, so dass man  die Aussicht genießen kann, während man fährt. Der Mike Uno ist ein einfaches aber praktisches Citybike. Es verfügt über alle Funktionen, die man benötigt, um in der Stadt herumzufahren und Landstraßen entlangzufahren. Das Fahrrad ist voll von hochwertigen Teilen und es sieht anders aus als alles andere auf dem Markt. Der Mike Uno kommt mit einem externen Umwerfer, 7-fach Kassette und einer Rücktrittbremse.

Freitag, 22. Juni 2018

Urlaub: die richtige Badeshorts

Die Palmen, der Sand! Im Urlaub schießt man mehr Fotos als das ganze Jahr über... Deswegen sollte die Badeshorts am Strand und auf Instagram gut aussehen und zum Glück erfüllt die Beachwear dieses Jahr alle Ansprüche... es gibt Badeshorts in 1000 Unifarben, in coolen Mustern, gestreift, gepunktet, und und und...
Ich bin ein Freund der Badeshorts... es gibt auch die Badeslips, aber da muss man dann aussehen wie Brad Pitt in seinen besten Jahren oder wie Jon Kortajarena, um solche knappen Höschen zu tragen... nun ja, zurück zu den Badeshorts... 

Badeshorts gibt es in zig-verschiedenen Farben und Mustern... deswegen ist es schwer, sich für eine zu entscheiden... und das ist auch gut so... denn man(n) sollte mehrere haben, da Badeshorts nun nicht nur für den Strand geeignet sind... nein, man kann diese auch im Urlaub zum entspannten Lunch anziehen, oder zum chilligen abendlichen Spaziergang über den Strand oder die Promenade... 

Eine Regel gibt es da jedoch: entscheidet ihr euch für eine Badeshorts mit Muster, wie z.B. ein Azteken-Muster, oder eine Badeshorts mit einem Palmen- bzw. Floral-Print, so sollte das Oberteil einfarbig sein... denn ein Mustermix tut in den Augen weh, und im Urlaub möchte man sich ja erholen... fällt eure Wahl jedoch auf eine Badeshorts mit Unifarben, dann greift ruhig zu einem T-Shirt mit einem Muster oder mit Streifen.... Highlight diese Saison sind Hawaii-Hemden!


Badeshorts (Unifarben)
Eine Farbe, die ihr unbedingt dieses Jahr haben müsst, ist Puder-Rosa! Diese zarte Farbe ist einfach eine Sommerfarbe und sie ist cooler als man denkt... Vor allem bei braungebrannten Körpern kommt der Ton so richtig zu Geltung... Falls ihr vom Strand direkt zu einem kleinen Lunch wollt, braucht ihr nur ein cooles wei´ßes Basic-Shirt und weiße Slides anziehen und schon seit ihr der Hingucker in der bar... Eine Badeshorts in der Trendfarbe gibt es hier bei Esprit



Badeshorts mit Muster
Nichts versprüht mehr Sommer als eine Badehose mit Palmen-, Ananas- oder Blumenmuster... Aber auch Badeshorts mit Streifen, sind perfekt für den Strandurlaub, denn dann kann man(n) sich ein bisschen als Matrose fühlen... Gestreifte Shorts in blau-weiß oder gelb-grün sind super, aber ein Highlight diese Saison sind rot-blaue Streifen... Ist ein Trip mit der Yacht geplant? Dann zieht zu den gestreiften Shorts ein weißes Poloshirt und Birkestocks an und ab geht's...

Donnerstag, 21. Juni 2018

SCHNEIDERS SALZBURG I Herbst-Winter 2018/19

Sportive Eleganz, der Einsatz von hochwertigen Materialien sowie Komfort gepaart mit Funktion zeichnen die neue Schneiders Men Kollektion für Herbst/ Winter 2018 aus... 

Rustic Luxury ( = LandArt)
Warme Winterfarben wie Zimt, gebranntes Orange und Maisgelb sowie ein helles Grün bringen Braun, Jagd-Grün, Marine und Grautöne zum Leuchten... 
Loden wird neben kernigen Wollqualitäten und kompakten Wolljerseys sowohl für klassische - als auch Neuinterpretationen des Jankers eingesetzt. Einreihig -mit unterschiedlichen Details, als Doppelreiher, im Materialmix von Wollfischgrat und Wolljersey und als garment-dyed Modelle vermittelt der Schneiders Janker stets einen neuen Look alpiner Lifestyle-Welten. Auf der anderen Seite feine Flanelle, uni oder gemustert, leichte Konfektionsstoffe und edle Doubleface-Jerseys, die die LandArt Welt mit citytauglichem Chic versehen. Der Übergang zur Outdoor ist fließend, auch durch den Einsatz gleicher Materialien. Besonderes Augenmerk liegt in dieser Saison auf den neuen Schneiders Gilets: neben den klassischen Trachtenwesten mit liebevollen Details werden neue, körpernähere Westenformen gezeigt, in millwashed Feincord und Samt, aber auch in fein gemustertem Flanell. Alle zeichnet ein exklusives, für Schneiders entwickeltes, und im Paisley gemustertes elastisches Rückenmaterial aus, welches für viel Komfort sorgt und die Gilets auch zur perfekten Ergänzung von Jeans und Chinos macht... 
Eine Strickjacke und ein Strickgilet in 100% Fine Merino Strick runden das LandArtthema ab... 

Hybrid Sportivity ( = Technische Materialien)
Cleane Modernität zeigen die Modelle in der Gruppe mit technischen Materialien. Neben Navy, Bordeaux, Taupe und Oliv bringen kräftiges Gelb, Orange, Eisblau, Ecru und Grasgrün Leuchtkraft und Helligkeit vor allem bei den Nylons...
Lässige Parkaformen mit oder ohne Fellverbrämung, Inbetween-Jacken, Blousontypen und abgeräumte Fieldjacket-Typen, teils mit Fake-Gilets, werden in einer Vielzahl spannender Materialien angeboten: Nylon glänzend, matt oder mit Karoprint, hochelastische Stretchqualitäten oder Materialien mit peach-touch sorgen mit leichter Echtdaunenfüllung oder aber mit Techno-Daune für Komfort und Funktionalität. Denn der größte Teil der Stoffe ist water repellent...
Ein weiteres wichtiges Thema ist das „Natur trifft Technik“ Thema, welches ganz neue Bilder schafft. So gibt es Jacken im Material Mix aus technischen Stoffen und Wolle, oder aber eine Baumwollqualität, die durch Mischung mit Polyester eine kernige Haptik erhält. Diese Qualität wird sowohl für ein Inbetween Modell mit Fake-Gilet, einen Sliponmantel und zwei lässige Parkas eingesetzt, als auch für eine Materialmix-Jacke mit Loden...
Auch verschiedene Mantelformen werden in der Technik gezeigt: neben den Schneiders Klassikern, einem Mantel in Stretch und einem Echtdaunenmantel überzeugt vor allem eine neue Slipon Mantel Form mit auszippbarer Steppweste, welche in verschiedenen Materialien angeboten wird. Selbstverständlich dürfen leichte und farbige Sandwichstepp Modelle wie Mäntel, Jacken und Blousons für die Übergangszeit nicht fehlen...

Urban Chic ( = Natürliche Materilien)
In einer großen Formen- und Materialvielfältigkeit stellt sich die Wollgruppe der Schneiders Men Kollektion dar... 
Die Farbpalette reicht von Marinetönen über Camel und Taupe bis zur Graupalette von Anthrazit bis Silbergrau... 
Ganz neu das Schneiders Mantelkonzept: neben den klassischen Formen gibt es zwei neue, körpernähere Formen mit Reverskragen und mit Umlegekragen, die jeweils in vier modernen Wollqualitäten angeboten werden: Fischgrat, Pfeffer und Salz, Hahnentritt und Glencheck. Wolljersey kommt für federleichte ungefütterte Mantelformen zum Einsatz...
Neben den Schneiders Lodenmantel Klassikern wie zum Beispiel dem Modell Hubertus, werden ganz neue, junge Formen gezeigt, die ihre Inspirationsquelle in der Geschichte des Schneiders Lodenmantel finden, und so den Heritage Gedanken modern interpretieren. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Lodenqualitäten, welche zum Teil auch in der LandArt eingesetzt werden, durch wasserabweisende Ausrüstung jedoch outdoortauglich gemacht werden. Neu im Lodenbereich ist auch ein Sandwichstepp außen mit Loden, innen mit Nylon-Abseite für einen kurzen Steppmantel... 
Ebenfalls in der LandArt verwendet wird Wollflanell von Barberis, der uni oder kleingemustert mit wasserabweisender Ausrüstung für softe Daunenjacken mit oder ohne Stepp, Sakko Hybrid Formen und eine Outdoorweste verarbeitet wird. 
Eleganz mit Sportivität und Funktion verbinden zwei Loro Piana Stormsystem Qualitäten in einer Woll-/ Seidenmischung, die für eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle vom sportlichen Parka bis zum fellgefütterten Mantel eingesetzt werden... 
Mit diesen luxuriösen Qualitäten sind wir bei den hochwertigen Solitaire- Modellen, die die Schneiders Men Kollektion abrunden, angelangt: neben dem Loro Piana Storm-System-Mantel mit Wiesel Futter sind dies zwei Mäntel aus hochwertigem Cashmere Loden, einer mit Wieselverbrämung, einer mit Komplettfutter aus Bieber und zwei Mantelformen aus einer Loro Piana Woll-/ Cashmere Qualität mit geschorenem Lammfell Futter. 

Montag, 28. Mai 2018

ARMEDANGELS High Summer | Pre Fall 2018 Kollektion

Die High Summer | Pre Fall 2018 Kollektion des Kölner Fair-Fashion Labels ARMEDANGELS zelebriert mit warmen Farben und coolen Prints die letzten warmen Sommertage des Jahres. Gewohnt minimalistisches Design trifft auf Einflüsse aus LA und Afrika sowie tropische Dschungel-Muster. Fließendes Tencel® und cleane Bio-Baumwolle werden durch lässige Denim-Styles ergänzt und machen Lust auf laue Sommerabende. 

GREEN HOUSE 
Warme Farben wie Khaki, Indigo, blasses Grün oder Dusty Apricot erinnern an den afrikanischen Dschungel. Natürliche Materialien wie Leinen und Bio-Baumwolle gemischt mit lockeren Silhouetten vervollständigen den lässigen High Summer '18 Look für Männer. Eines der Highlights der Men Collection ist der Sweater „Luan“ mit neuem ARMEDANGELS Logo-Print aus 100% Bio-Baumwolle. 

AFRICAN RISING 
Moderne Stripes, Stickereien und afrikanische Motivprints, wie beispielsweise Animal- oder Maskenprints dominieren die Pre Fall ’18 Men-Styles. Alles dreht sich um einen modernen Mix aus wilden Mustern und Farbkombis. Warme Farben, wie Red Desert und Golden Sand werden mit klassischen Tönen wie Schwarz und Weiß kombiniert. Utility-Details wie aufgesetzte Taschen und sportive Schnitte sorgen für einen urbanen und modernen Style mit dezenten Ethno-Einflüssen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Back to Top

WasGeeeht!!!

WasGeeeht!!!
Ein Mode-Blog für Männer mit Stil und Mut zur Individualität...

Follow by Email

Style of the week

Designed by YEAH!!!design. Powered by Blogger.