WasGeeeht!!! Ein Mode Blog für Männer: Herrenmode und Lifestyle: Casual Hemden vs. Businesshemden
Donnerstag, 15. September 2016

Casual Hemden vs. Businesshemden

Wer WasGeeeht von Anfang an verfolgt, der weiß, dass ich ein Faible für Hemden habe und ständig auf der Suche nach neuen Designs bin... im Kleiderschrank habe ich, glaub ich, über 30 Hemden hängen...von casual Hemden bis zu Businesshemden... ich habe sie noch nie gezählt ;) Und das ist bestimmt auch noch kein Schluss... ich bin andauernd auf der Suche nach neuen Hemden... 

Ich liebe den Casual Style kombiniert aus Hemd, Jeans und Sneaker... für mich ist dieses Outfit perfekt für das Büro, die Shopping-Tour und auch für einen Kneipen- bzw. Club-Abend...

Was macht ein Casual-Hemd aus?
Es gibt Freizeithemden in vielerlei Ausführungen: einfarbig, kariert, gestreift, meliert, gepunktet oder mit Mustern (z.B. Azteken-Muster)... auch in einem großen Farbspektrum kann man casual Hemden bekommen: diese gibt es in Farben von blau, rot, schwarz, grün oder grau... das sind aber nicht alle Farbe... eigentlich in jeder Farbe, die man sich denken kann... 
Die Unterschiede eines Freizeithemdes zu einem Businesshemd sind im oben genannten Design, im verwendetem Material, sowie im Schnitt. Oft werden bei Freizeithemdem Materialien wie Baumwollstoff, Leinen, Denim und Flannell verwendet... Schnittmäßig kann das Casual Hemd sich im Kragen unterscheiden. Oft gibt es Freizeithemden mit dem Button-Down-Kragen (Kragenspitzen ans Hemd geköpft) oder auch mit dem Mao-Kragen (Kragen, der gerade nach oben steht und keine Kragenenden hat). Meistens hat das Freizeithemd einen gerundeten Saum, deswegen kann man das Hemd über der Hose tragen und sieht sportlich aus... Außerdem können diese sportlicheren Hemden eine Brusttasche oder dekorative Stickereien (wie Logo, Muster, etc.) haben... dies macht das Hemd legere...


Was ist typisch für ein Businesshemd?
Ein klassisches Businesshemd ist in der Farbe Hellblau oder im schlichten Weiß... Es kann einen geraden Schnitt (geeignet für jeden Körperbau) haben oder Slim-Fit (körpernah) sein... Die Typischen Kragen bei einem Businesshemd sind der Kent-Kragen (klassischer Umelegekragen), der Haifisch-Kragen (Kragenspitzen breit gespreizt) oder auch der Button-Down-Kragen (dieser ist eher sportlicher, eigenet sich aber sehr gut unter einen Strickpullover)...


Wie schon erwähnt ist mein Lieblingsoutfit ein Freizeithemd, dazu Skinnyjeans und Sneaker... Viele coole Hemden für euren Lieblingslook findet ihr hier... Im Winter trage ich sehr gerne Flannelhemden, weil diese schön warm halten... Ihr seht also, ein Hemd ist für viele Gelegenheiten gut...

Kommentare:

  1. Hi, cooler Artikel! Wirklich sehr informativ. Ich persönlich trage in Beruf und Freizeit viele Hemden. Die meisten habe ich von H & M oder Eterna, wenn es einmal etwas Hochwertiges sein soll. Hast du eine bevorzugte Marke?

    Danke und Gruß,

    David

    AntwortenLöschen
  2. Hallo David,

    vielen Dank für deinen Kommentar... ich persönlich trage nur Casual-Hemden und die meisten habe ich von Pull&Bear, weil ich den Style und die Schnitte sehr gut finde. Von der Qualität bin ich auch sehr überzeugt...

    Beste Grüße, Chriss

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Back to Top

WasGeeeht!!!

WasGeeeht!!!
Ein Mode-Blog für Männer mit Stil und Mut zur Individualität...

Follow by Email

Style of the week

Designed by YEAH!!!design. Powered by Blogger.