WasGeeeht!!! Ein Mode Blog für Männer: Herrenmode und Lifestyle: THE ELECTRIC FABRIC - Festival in Bielefeld
Dienstag, 6. Juni 2017

THE ELECTRIC FABRIC - Festival in Bielefeld

“Wow, mal was Neues in Bielefeld”, habe ich mir gedacht, als ich vom “The Electric Fabric”-Festival gelesen habe… ein Festival mit elektronischer Musik in Bielefeld… YEAH!!! Und das auch noch eine Straße weiter von meiner Wohnung… Doppel YEAH!!! Das Line-Up konnte sich auch sehen lassen, vor allem BOYS NOIZE… mein Kumpel ist der größte Fan von dem DJ und da habe ich mich gefreut, den DJ mal live zu sehen…

Als ich um 18:30 Uhr ankam, war ich erstmal überrascht, dass der Ravensberger Park zur Hälfte abgesperrt war… Das war aber im nachhinein gut, denn es waren nicht so viele Besucher da, sodass der ganze Park voll wäre… Das “The Electric Fabric” bot 3 Bühnen an… eine Outdoor-Bühne (Main-Stage) und zwei Indoor-Stages… Auf der Hauptbühne legten DJs wie Claptone, Junge Junge und halt Boys Noize auf… sehr cool! Viel besser fand ich es aber in einer der Indoor-Bühne, der sogenannten “Stereo Stage by Carhartt & ozone”... denn auf dieser Stage war DJ Rafik und mein persönliches Highlight Eskei83… damn, ging der Typ geil ab… BESTE Musik! Ich habe schon lange nicht mehr so abgetanzt… Der Bass war so geil, dass mein Bier durch die Luft flog… Alle die hinter mir standen, waren komplett nass… und somit komme ich zur Atmosphäre… Ein Typ der hinter mir stand hat ne komplette Bierdusche bekommen… Weil aber alle, wirklich ALLE Leute, super cool und freundlich drauf waren, lachte der Typ einfach nur und hat weiter gefeiert! ”Wie cool ist das denn bitte”, habe ich mir gedacht… Und generell waren, wie erwähnt, alle so super drauf. Alle friedlich, mit einem lachen im Gesicht. Die Menschen wollten einfach nur gute Musik hören und stressfrei feiern… 

Das coole am “The Electric Fabric”-Festival war auch, dass man nicht überall sehr lange anstehen musste… es gab ein Foodcourt mit leckeren Burgern, Süßkartoffel-Pommes (bin nicht der größte Fan davon) mit Curry-Mango-Soße, Pizza und Mantaplatte… man konnte also auch eine leckere Pause einlegen… 
Es gab auch gefühlte 125 Standpunkte, wo man Getränke kaufen konnte, somit hat man nicht zu viel Zeit verschwendet und auch keine DJs verpasst… Top!!!
Das beste an dem Festival-Gelände waren aber die Sanitäranlagen… es gab einen Toilettenwagen, aber auch zwei “feste” WCs bei den Indoor-Bühnen… dadurch gab es überhaupt keine Schlangen bei den Klos… cool und stressfrei!
Fazit: 
Ich war noch nicht auf vielen Festivals, aber das “The Electric Fabric”-Festival in Bielefeld hat echt Spaß gemacht… die DJs haben gute Party gemacht, die Leute waren super cool drauf und die Organisation war sehr gut… Danke und bis zum nächsten Mal!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Back to Top

WasGeeeht!!!

WasGeeeht!!!
Ein Mode-Blog für Männer mit Stil und Mut zur Individualität...

Follow by Email

Style of the week

bloglovin'

Designed by YEAH!!!design. Powered by Blogger.